Menü

Business and Biodiversity: Alle News

Alle News

 

  • Wettbewerbe und Preise |

    Bundesweiter Pflanzwettbewerb „Wir tun was für Bienen!“

    Es ist dringend notwendig, die bei uns heimischen Bienenarten, wie zum Beispiel Hosenbiene, Seidenbiene und Mauerbiene zu schützen. Lebensräume und Futterquellen werden immer knapper. Von den ursprünglich 585 Wildbienenarten sind bereits 39 ausgestorben. Die Initiative „Deutschland summt!“ ruft bundesweit zur Anlage und Umgestaltung insektenfreundlicher Gärten auf. Als Besonderheit sind in diesem Wettbewerb vor allem Gruppen aller Art gefordert, sich zu beteiligen.

  • Studien und Veröffentlichungen |

    Dokumentation Konferenz "Umweltbezogene und menschenrechtliche Sorgfaltspflichten" (UBA)

    Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU), das Umweltbundesamt (UBA) und das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) veranstalteten im September 2019 in Berlin die Konferenz „Verantwortung für Mensch und Umwelt: Unternehmen und ihre Sorgfaltspflichten“. Das dazugehörige Hintegrundpapier beschäftigt sich mit der immer größeren globalen Rolle der Unternehmen im Kontext von Politik, Umwelt und Gesellschaft.

  • Wettbewerbe und Preise |

    Drei Mitglieder von 'Biodiversity in Good Company' für Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt nominiert

    Wir freuen uns sehr, dass drei unserer Mitglieder für den diesjährigen Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt nominiert sind.

  • Neumarkter Lammsbräu |

    Kooperation Neumarkter Lammsbräu: Lebenshilfe-Schüler*innen helfen beim Artenschutz

    Menschen mit und ohne Behinderung pflanzen gemeinsam einen Baum

    Der Startschuss für die Kooperation ist im Oktober gefallen: Schülerinnen und Schüler der Lebenshilfe Neumarkt betreuen in diesem Schuljahr die Streuobstwiese der Neumarkter Lammsbräu bei Arzthofen. Damit leisten sie einen wertvollen Beitrag zum Artenschutz.

  • Veranstaltungen |

    Rückblick - European Business and Nature Summit

    Fast 400 Delegierte aus Wirtschaft und Finanzsektor kamen am 07. und 08. November 2019 in Madrid anlässlich des European Business and Nature Summit (EBNS) mit Vertretern*innen aus Politik, NGOs und Zivilgesellschaft zusammen.

  • News |

    Umfrage Business for Nature Initiative

    Business for Nature ist eine neu gestartete Koalition einer Reihe von Organisationen mit dem Ziel, eine starke Stimme aus der Wirtschaft heraus zu sein und die Regierungen im Jahr 2020 dazu aufzufordern, den Verlust der biologischen Vielfalt umzukehren.

  • Praktisches Handlungsbeispiel |

    Neue Webseite macht "Natur auf Zeit" begreifbar

    Projektlogo, Kröte auf grünem Herz

    Das Thema "Natur auf Zeit", also die Entwicklung von Natur auf ungenutzten Industrieflächen, wurde in den letzten Jahren viel diskutiert. Eine neue Webseite des Bayerischen Industrieverbandes Baustoffe, Steine und Erden e.V. (BIV) und des Landesbundes für Vogelschutz in Bayern (LBV) e.V. macht das Thema nun auch einer breiteren Öffentlichkeit begreifbar und zeigt anhand von Praxisbeispielen die Potentiale für den Artenschutz.

  • Veranstaltungen |

    Gemerationendialog Wald

    Der Generationendialog Wald bietet jungen interessierten Menschen die Möglichkeit, sich mit etablierten Akteurinnen und Akteuren des Waldes auszutauschen und Ideen für die Zukunft des deutschen Waldes zu entwickeln. Junge Erwachsene können ihre Wünsche und Ideen direkt an Verbände und an die Politik richten.

  • Studien und Veröffentlichungen |

    Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels (BVLH) und Handelsunternehmen veröffentlichen Maßnahmenpapier zu biologischer Vielfalt

    Der Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels (BVLH) hat die zahlreichen Initiativen, Projekte und Maßnahmen seiner Mitgliedsunternehmen zu biologischer Vielfalt in einer umfangreichen Broschüre zusammengestellt.

  • Aleph |

    Aleph gewinnt Japan Awards for Biodiversity

    Präsentatio auf Preisverleihung

    Aleph hat den Excellence Award der “Japan Awards for Biodiversity” der AEON Environmental Foundation gewonnen. Das Unternehmen wurde für seine Leistung bei der nachhaltigen Beschaffung von Reis ausgezeichnet, welche den Einsatz von Agrochemikalien reduziert hat und sich positiv auf die biologische Vielfalt auswirkt.

Zum Seitenanfang