Der aktuelle Newsletter von 'Biodiversity in Good Company' ist da!
Newsletter Nr. 1_2019 Berlin, April 2019
Liebe Leserinnen und Leser,

gern senden wir Ihnen unseren Frühjahrsnewsletter 2019 zu, der einiges an Neuigkeiten bereithält. Besonders freuen wir uns über unser Neumitglied travel-to-nature, welches im Februar unsere Leadership-Erklärung unterzeichnet hat und damit seinem Engagement für biologische Vielfalt besonderen Stellenwert verleiht.

Neben zahlreichen weiteren Meldungen, wie sich Unternehmen für die biologische Vielfalt engagieren, erfahren Sie etwas über den Wechsel bei uns in der Geschäftsstelle und die Entwicklungen beim Wettbewerb "Die Lieferkette lebt. Lieferketten gestalten, biologische Vielfalt erhalten", den wir gemeinsam mit dem Bundesumweltministerium und dem NABU (Naturschutzbund Deutschland) ausgelobt haben.

Auch darüber hinaus waren wir aktiv: Damit Sie sich noch besser über das Engagement der Wirtschaft für biologische Vielfalt informieren können, sind unsere Webseite und Newsletter nun auch für mobile Endgeräte optimiert. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre!

Ihre 'Biodiversity in Good Company' Initiative

Inhalte dieses Mal:

Aus dem Netzwerk

Pultschild, im Hintergrund Podiumsdiskussion

Dialogforum 2019 von UBi 2020; Foto: F. Nürnberger für 'Biodiversity in Good Company' Initiative

Dialogforum 2019 von "Unternehmen Biologische Vielfalt 2020" wieder gut besucht

Auch die diesjährige Jahresveranstaltung der Verbändeplattform "Unternehmen Biologische Vielfalt 2020" (UBi 2020), welche am 20. März 2019 in Berlin stattfand, war mit 160 Teilnehmenden wieder sehr gut besucht.

Mehr lesen
Logo travel-to-nature

Neues Mitglied: travel-to-nature

Seit Februar ist der Reiseveranstalter travel-to-nature Mitglied unserer Initiative. Der Fokus von travel-to-nature liegt auf der Ausrichtung nachhaltiger Naturreisen und dem Schutz der Ökosysteme. In vielen Ländern unterstützt travel-to-nature soziale und ökologische Projekte.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Mehr lesen
Amylocystis lapponica

Foto: Amylocystis lapponica von Reijo Penttilä

UPM beginnt im Rahmen eines einzigartigen Biodiversitätsprojekts mit der Umsiedelung bedrohter Arten

In diesem Frühjahr wird UPM in Zusammenarbeit mit dem Natural Resources Institute of Finland und der University Helsinki ein Projekt zur Umsiedelung seltener und bedrohter auf Holz wachsender Pilzarten starten.

Mehr lesen
Zwei Männer neben Bäumen; La Tigra

Foto: travel-to-nature

Artenschutzprojekt von travel-to-nature in Costa Rica

travel-to-nature hat ein eigenes Artenschutzprojekt in Costa Rica initiiert: das Reserva Bosque La Tigra. Es handelt sich um ein ehemaliges Anbaugebiet für Maracuja, das jetzt durch travel-to-nature renaturiert wird.

Mehr lesen
Podiumsdiskussion

Im öffentlichen Podiumsgespräch am 20.3.19 mit Prof. Johannes Vogel, Volker Angres, Dr. Hans-Dietrich Reckhaus, Nina Ruge, Alois Gerig und Ralf Schulte (v.l.n.r.) ging es um die Frage, was jeder Einzelne für Insekten tun kann. © Reimar Ott

„Insektenschutz verleiht Flügel“: 300 Akteurinnen und Akteure kamen zum Tag der Insekten nach Berlin

Die Wirtschaft kann und muss etwas gegen das Insektensterben tun – so lautete der Grundtenor beim 3. bundesweiten Tag der Insekten. Bei der Tagung am 21. März 2019 brachten Insect Respect und das Museum für Naturkunde Berlin 30 Referentinnen und Referenten, über 300 Teilnehmende sowie ca. 1.000 Besucherinnen und Besucher des Museums zusammen.

Mehr lesen
Cover der Broschüre

Cover des Berichts

Produzieren und vermarkten – aber bitte biodiversitätsfreundlich!

Trends bei Investments, Standards und Zertifizierungen sowie bei der Zusammenarbeit von Unternehmen zeigen, dass Biodiversität als „Business case“ großes Potenzial birgt. Erfolgreiche Unternehmensbeispiele für eine biodiversitätsfreundliche Produktion und Vermarktung existieren, zum Beispiel für Gewürze, Agave, Carnauba oder die „Superfrucht“ Açaí.

Mehr lesen
Ehemalige Abbausstätte

Foto: Jochen Roeder für HeidelbergCement

Partnerschaft mit BirdLife: HeidelbergCement unterstützt Spring Alive-Kampagne 2019

Seit 2011 kooperiert HeidelbergCement mit BirdLife International, einer der größten Naturschutzorganisationen weltweit. Im Rahmen der Partnerschaft mit BirdLife International sponsert HeidelbergCement die Saison 2019 des Projekts Spring Alive.

Mehr lesen
Cover des Berichts

Cover des Berichts

Volkswagen Konzern-Nachhaltigkeitsbericht 2018 erschienen

Der Volkswagen Konzern-Nachhaltigkeitsbericht 2018 ist erschienen, in welchem auch das Thema Biodiversität aufgegriffen wird. So ist beispielsweise für die Marken des Konzerns ein Mission Statement Biodiversität verbindlich. Zudem wurde in einem Forschungsprojekt ein einheitliches Bewertungssystem zu Biodiversität an den Fertigungsstandorten erarbeitet, welches im Jahr 2019 erstmals als Pilotprojekt eingesetzt werden soll.

Mehr lesen
Auschnitt Cover Fortschrittsbericht ForestFinance

Cover des Berichts

Leben in SchutzWald und Mangroven. ForestFinance veröffentlicht Biodiversitätsbericht

In seinem vierten Fortschrittsbericht für die Jahre 2017/2018 informiert ForestFinance unter anderem über seinen Schutzwald und die dort geschützten Mangroven.

Mehr lesen
Dach mit PV-Anlage

Foto: PHARMOS NATUR

Für Mensch und Natur: Photovoltaik in Verbindung mit Elektromobilität und alternativer Stromversorgung im ganzen Unternehmen

Ein weiterer Schritt bei PHARMOS NATUR, um das Thema Nachhaltigkeit ganzheitlich umzusetzen. Ab 1. Mai geht die Photovoltaikanlage in Betrieb und versorgt das Unternehmen mit Solarstrom. Gleichzeitig wird der Fuhrpark umgestellt.

Mehr lesen
Veronica Veneziano

Veronica Veneziano

Wechsel in der Geschäftsstelle

Nach sieben Jahren als Geschäftsführerin der 'Biodiversity in Good Company' Initiative hat sich Carolin Boßmeyer zu neuen beruflichen Ufern aufgemacht. Dr. Katrin Reuter, die vorher als Projektmanagerin in der Geschäftsstelle tätig war, hat zum Oktober 2018 die Geschäftsführung übernommen. Neu in der Geschäftsstelle ist Veronica Veneziano. Sie ist unter anderem verantwortlich für die Koordinierungsstelle der Verbändeplattform "Unternehmen Biologische Vielfalt 2020" (UBi 2020)
Kontakt: veronica.veneziano[at]buisness-and-biodiversity.de

Weitere Meldungen

Stempel "Drucksache"

Bild: Markus Hein / www.pixelio.de

Bundestagsdrucksache zum Wert der Natur

Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage "Zum Stand der Erfassung des Wertes der Natur in gesellschaftlichen Berichtssystemen".

Mehr lesen
Illustration Baum Streuobstwiese

Illustration Streuobstwiese; Bild: Europarc

Online-Plattform zur Erhaltung der biologischen Vielfalt durch Naturschutzzertifikate gestartet

Am 07. Februar 2019 startete eine von EUROPARC Deutschland ins Leben gerufene Online-Plattform zum Erwerb von Naturschutzzertifikaten. Die Naturschutzzertifikate können von Unternehmen, Verbänden und Privatpersonen erworben werden, die die Erhaltung der biologischen Vielfalt unterstützen wollen.

Mehr lesen

Terminankündigungen

Preisverleihung Wettbewerb "Die Lieferkette lebt"

Gemeinsam haben das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU), die 'Biodiversity in Good Company‘ Initiative und der NABU (Naturschutzbund Deutschland) den Wettbewerb „Die Lieferkette lebt. Lieferketten gestalten, biologische Vielfalt erhalten“ ausgelobt. Eine Expert*innen-Jury hat die Finalisten ausgewählt, die Preisverleihung findet am 22. Mai 2019 beim NABU Bundesverband statt.

Melden Sie sich jetzt an und freuen Sie sich auf inspirierende Beispiele, wie biologische Vielfalt in die Lieferkette integriert werden kann!

Mehr lesen

Save the Date: "Von Bienen, Blüten und Banken…“ Finanzinstitutionen, Ökosystemleistungen und Biodiversität

11. Veranstaltung in der Reihe "Diskussionsforum Ökosystemleistungen“ am Donnerstag, den 16. Mai 2019, 18:00 – 21:00 Uhr im Palmengarten Frankfurt.

Die Veranstaltung lädt zur Information und zum Austausch über Herausforderungen in den Bereichen Risikobewertung, Wirkungsmessung und Umsetzung von „biodiversitätsfreundlichen“ Investitionen ein. Positive Beispiele, z.B. biodiversitätsfreundliche Fonds und andere Anlageprodukte, sollen die Veranstaltung abrunden und Anreize geben, im Finanzsektor neue Wege zu gehen.

Mehr lesen
Illustration Comic Mensch und Biene

Bundesweiter Pflanzwettbewerb „Wir tun was für Bienen!“

Die Initiative "Deutschland summt!" der Stiftung für Mensch und Umwelt schafft seit dem Jahr 2010 Aufmerksamkeit für die Bienen und die Stadtnatur. Am Beispiel der Wild- und Honigbienen ist es möglich, den Menschen den Rückgang der biologischen Vielfalt vor Augen zu führen. Eine Teilnahme am Wettbewerb bildet auch einen guten Einstieg in das Thema biologische Vielfalt für Mitarbeitende und die Leitungsebene von Unternehmen.

Mehr lesen

Deutscher Innovationspreis für Klima und Umwelt (IKU)

Mit dem Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt (IKU) zeichnen das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie der Bundesverband der Deutschen Industrie alle zwei Jahre Ideen aus, die im Bereich Klima- und Umweltschutz neue Wege aufzeigen. Bewerbungen sind bis 28. Juni 2019 möglich.

Mehr lesen

NeFo-Veranstaltung zum nächsten IPBES-Arbeitsprogramm

Am 28. Mai 2019 veranstaltet das Netzwerk-Forum zur Biodiversitätsforschung Deutschland (NeFo) einen Workshop zur Vorstellung der wichtigsten Ergebnisse des 7. Plenums des Weltbiodiversitätsrates IPBES sowie des IPBES Globalen Assessments zu Biodiversität und Ökosystemleistungen.

Mehr lesen

Impressum/Disclaimer/Datenschutz

'Biodiversity in Good Company' Initiative e. V.
Pariser Platz 6
10117 Berlin
Tel +49.(0)30-226050-10/-11
Fax +49.(0)30-226050-19
contact(at)business-and-biodiversity.de
www.business-and-biodiversity.de

Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg
Vereinsregister-Nr. VR 31061 B

Vorstand gem. § 26 BGB
Geschäftsführerin: Dr. Katrin Reuter
katrin.reuter(at)business-and-biodiversity.de

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Datenschutz: Unsere Datenschutzhinweise finden Sie unter https://www.business-and-biodiversity.de/impressum-datenschutz/

Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Diesen Newsletter können Sie über den unten stehenden Abmeldelink abbestellen. Alternativ können Sie uns eine E-Mail schicken, um sich abzumelden. 

MITGLIEDSUNTERNEHMEN:
Aleph – AUDI – BahnLog – Bionade – einhorn products – ForestFinance – Gertrudenhof – GIZ – HeidelbergCement – HiPP – Knauf – Mars – Neumarkter Lammsbräu – oekom verlag – Otto Group – PHARMOS Natur – Reckhaus – REWE Group – Ritter Sport – Saraya – Staedtler – Sumitomo Mitsui Trust Holdings – Symrise – Tchibo – travel-to-nature – UPM – Volkswagen – Weleda – Werner & Mertz