Business and Biodiversity: Business and Biodiversity

Ohne Vielfalt der Natur keine Vielfalt der Wirtschaft

Unser "Naturkapital" schützen: In der 'Biodiversity in Good Company' Initiative haben sich Unternehmen zahlreicher Branchen zusammengeschlossen, um sich gemeinsam für den Schutz und die nachhaltige Nutzung der weltweiten Biodiversität zu engagieren. Damit leisten sie einen Beitrag zum Übereinkommen über die biologische Vielfalt (CBD). Ziel ist es, den dramatischen Verlust an Ökosystemen, Arten und genetischer Vielfalt aufzuhalten. undefinedMehr zur Initiative undefinedJetzt Mitglied werden

Ein Wort von: Dr. Bernd Eikens, Geschäftsführer UPM Paper ENA (Europe & North America)

Foto: Dr. Bernd Eikens, Geschäftsführer UPM Paper ENA (Europe & North America)

»Bei UPM ist der Schutz der Biodiversität Kernbestandteil nachhaltiger Forstwirtschaft. Unser globales Biodiversitätsprogramm definiert klare Ziele und Best-Practices zur Erhaltung der Biodiversität in Wäldern – unseren eigenen und denen unserer Lieferanten. Das ist ein wesentlicher Bestandteil zur Erfüllung unseres Unternehmenszwecks, Mehrwert aus erneuerbaren und recyclingfähigen Rohstoffen zu schaffen. Um die Biodiversität in der Wertschöpfungskette zu fördern, engagiert UPM sich als Gründungs- und Vorstandsmitglied bei der 'Biodiversity in Good Company' Initiative.« 

Werden Sie auch Mitglied

Weitere Meldungen

Newsletter

Wenn Sie den Newsletter der Business and Biodiversity Initiative erhalten möchten, melden Sie sich bitte hier an.

Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:

Sie sind bereits registrierte/-r Abonnent/-in und möchten den Newsletter abbestellen oder Ihr Profil bearbeiten, dann klicken Sie hier.

Zum Seitenanfang