Business and Biodiversity: Neumarkter Lammsbräu

Neumarkter Lammsbräu

Selbstverpflichtung

Feldbegehung, Bild: Neumarkter Lammsbräu
Feldbegehung

Neue Wege beschreiten und sich dabei an den Grundprinzipien der Natur orientieren - das kennzeichnet die Neumarkter Lammsbräu seit langem. Als Öko-Pionier der ersten Stunde war für uns nie allein der kurzfristige Unternehmenserfolg Richtschnur des Handelns, sondern das Bedürfnis und die selbst gesetzte Verpflichtung, im Einklang mit der Natur das bestmögliche Produkt auf nachhaltige Art und Weise herzustellen. Um dem gerecht zu werden, haben wir schon früh zehn Grundsätze fest in der Unternehmenspolitik verankert. Sie reichen vom Selbstverständnis unseres Unternehmens, sich als Teil des ökologischen und gesellschaftlichen Systems zu verstehen, über strenge ökologische Braurichtlinien - das Ökologische Reinheitsgebot von Lammsbräu - bis hin zum Bestreben, die Beziehung zu unseren Lieferanten, Mitarbeitern und Kunden stets auf Augenhöhe zu gestalten. Der Einsatz moderner, an den ISO Normen 14001 und 9001 sowie der EMAS-Verordnung orientierter Managementsysteme hilft uns, all dies auch im betrieblichen Alltag umzusetzen. Und zwar nachweislich erfolgreich, wie die jährlichen EFQM-Bewertungen, der Lammsbräu Nachhaltigkeitsbericht und Auszeichnungen wie der EMAS Award 2012 zeigen.

Von zentraler Bedeutung ist für Neumarkter Lammsbräu dabei die Förderung des lokalen Ökolandbaus, nicht zuletzt durch unsere mittlerweile mehr als 130 Landwirte zählende Erzeugergemeinschaft EZÖB. Zusammen mit unseren Bauern setzen wir uns schon seit über 25 Jahren im direkten regionalen Umfeld aktiv gegen den Einsatz von Agro-Gentechnik und von Pestiziden und für die Bewahrung der uns umgebenden natürlichen Vielfalt ein.

Aber auch überregional sehen wir uns seit jeher in der Pflicht klar Stellung zu beziehen. So möchten wir auch im Rahmen der Initiative 'Biodiversity in Good Company' unsere Erfahrungen mit anderen Unternehmen aktiv teilen, Kräfte bündeln und damit vereint zum Umwelt- und Artenschutz in unserer Heimat beitragen.

Nutzen

Als Familienunternehmen mit jahrhundertlanger Tradition und Bio-Pionier ist für Neumarkter Lammsbräu der Schutz der uns umgebenden Umwelt von zentraler Wichtigkeit. Auch für unser 100% biologisches Sortiment. In unseren Produkten trifft höchste Handwerkskunst auf die ganze Vielfalt heimischer Braurohstoffe: Ganze Aromahopfen-Dolden, verschiedene Getreide aus streng kontrolliertem Ökolandbau und in der hauseigenen Mälzerei erzeugtes Malz garantieren nicht nur unverwechselbaren Geschmack, sondern beinhalten für uns gleichzeitig auch den Anspruch und die Verpflichtung diese traditionellen Rohstoffe in ihrer ganzen Fülle auch für die Zukunft zu bewahren. 

Das kann nur gelingen, wenn man diese Pflanzen als Teil eines integrierten Ökosystems begreift. So engagieren wir uns seit Jahren auf mehreren Ebenen aktiv gegen die um sich greifenden Monokulturen und für den Erhalt beziehungsweise die Wiederherstellung der Biodiversität auf unseren Äckern: Wir unterstützen Saatgutprojekte des ökologischen Landbaus, die sich um die Sicherung und Neuentwicklung von für den Ökolandbau geeigneten Samen bemühen. Über unsere Erzeugergemeinschaft EZÖB fördern wir langfristige Projekte wie Kulturlandpläne und ein Ackerwildkräuterprojekt, die auch direkt sichtbar zur Vielfalt auf den Äckern beitragen. Daneben engagieren wir uns für Bildungs- und Forschungsvorhaben. Projekte wie unser Mitarbeiterprojekt Streuobstwiese, unser Azubi-Projekt Biodiversitätspavillion, das Aufstellen von Insektenhotels und das Abhalten öffentlicher naturkundlicher Spaziergänge oder die Beteiligung am Forschungsprojekt „Firmen fördern Vielfalt“ tragen dazu bei, Menschen inner- und außerhalb unserer Firma für das Thema Biodiversität zu sensibilisieren und schaffen so die Basis für ein gemeinsames Engagement im Sinne der Vielfalt.

Naturkundlicher Spaziergang, Bild: Neumarkter Lammsbräu
Naturkundlicher Spaziergang

FactBox Neumarkter Lammsbräu Gebr. Ehrnsperger KG

Logo Neumarkter Lammsbräu

Hauptsitz 
Neumarkt

Produktsegment
Biologische Getränkeherstellung (Bier, Erfrischungsgetränke, Mineralwasser)

Umsatz 2014
ca. 19 Mio. Euro

Weltweit Beschäftigte 2014
117

Zum Seitenanfang