Der aktuelle Newsletter von 'Biodiversity in Good Company' ist da!
Newsletter Nr. 1_2016 Berlin, 25. Februar 2016

Liebe Leserinnen und Leser,


heute geben wir Ihnen wieder einen kurzen Einblick in ausgewählte Aktivitäten unseres Netzwerks und seiner Mitglieder. Die gerade erfolgten Halbzeitbilanzen der Biodiversitätsstrategien auf internationaler, EU- und deutscher Ebene zeigen: Es gibt viel zu tun, und Unternehmen sind gefragt, mit anzupacken. Vor der Tür steht das Dialogforum 2016 "Unternehmen Biologische Vielfalt 2020" am 15. März 2016 in Berlin. Hier kommen Vertreterinnen und Vertreter von Unternehmen, Wirtschaftsverbänden, Umwelt- und Naturschutzverbänden, Politik und Behörden, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zum Austausch zusammen – eine gute Gelegenheit also, in anregender Runde nach vorn zu blicken. 

Ihre 'Biodiversity in Good Company' Initiative
 

Inhalte dieses Mal:

Neues aus dem Netzwerk und von den Mitgliedern

Neue Infomodule mit Einstiegswissen für Unternehmen

"Grün, grüner, am grünsten? Biologische Vielfalt als Thema glaubwürdiger Unternehmenskommunikation" und "Gut aufgestellt für die Natur: Gemeinsam mit der Belegschaft biologische Vielfalt schützen" sind die beiden neuen Module unserer Reihe „Einstiegswissen Unternehmen und biologische Vielfalt – Handlungsfelder & praktische Tipps“. 

Mehr lesen
Havel, © K. Karkow, NABU

Havel, © K. Karkow, NABU

Veolia Deutschland und der NABU setzen ihre Zusammenarbeit fort

Veolia Deutschland und der NABU haben einen neuen Kooperationsvertrag für die Jahre 2016 bis 2018 unterzeichnet. Die Partner wollen künftig insbesondere bei den Projekten „Meere ohne Plastik“ und „Untere Havel“ sowie im Bereich Innovation zusammenarbeiten.

Mehr lesen
Waldreservat „Wilde Buche“ in Hümmel, Bild: ForestFinance

Waldreservat „Wilde Buche“ in Hümmel, Bild: ForestFinance

Alten Buchenwald schützen – gemeinsame Aktion von ForestFinance und Bestseller-Autor Peter Wohlleben

Waldschützer werden oder Naturschutz verschenken – mit dem ForestFinance-Projekt "Wilde Buche" ist das jetzt ganz einfach möglich. Waldliebhaber können sich schon für wenige Euro beteiligen und urwaldnahen, heimischen Buchenwald für einen Zeitraum von 50 Jahren schützen. 

Mehr lesen

Quarry Life Award 2016: Letzte Chance für Anmeldung zum Forschungswettbewerb von HeidelbergCement

Noch bis zum 1. März 2016 können Forschende, Studierende, Schülerinnen und Schüler ihren Projektvorschlag für den Quarry Life Award 2016 einreichen. Dank des Forschungswettbewerbs haben junge Menschen die Möglichkeit, den ökologischen und pädagogischen Wert einer Abbaustätte zu erkunden und zu erhöhen. 

Mehr lesen
Broschüre "Faszination Artenvielfalt" von HeidelbergCement

Broschüre "Faszination Artenvielfalt" von HeidelbergCement

"Faszination Artenvielfalt": Neue Broschüre zum Thema Artenvielfalt bei HeidelbergCement

Die neue Broschüre stellt auf 27 Seiten wichtige Artenvielfaltsprojekte von HeidelbergCement in Deutschland vor und zeigt, warum die biologische Vielfalt für den Menschen von unschätzbarem Wert ist.

Mehr lesen
Motivierte HiPP Mitarbeiter sind startklar, um die Umgebung vom Plastikmüll zu befreien.  Bild: HiPP

Motivierte HiPP Mitarbeiter sind startklar, um die Umgebung vom Plastikmüll zu befreien. Bild: HiPP

HiPP: Projekt gegen Plastik im Meer und in Flüssen

Seit 20 Jahren bezieht HiPP Bio-Bananen aus Costa Rica, die auf ganz natürliche Weise mitten im Hochlanddschungel wachsen. Das kommt der Qualität der Bananen zugute und erhält den Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten. Um der steigenden Umweltverschmutzung durch Plastikmüll vor Ort entgegenzuwirken und auch in der Bevölkerung nachhaltig ein ökologisches Bewusstsein zu schaffen, startete HiPP im Dezember 2015 ein eigenes Umweltprojekt.

Mehr lesen

Neumarkter Lammsbräu: Rückblick Unternehmerstammtisch Biodiversität im Februar 2016

Ein Paradebeispiel für lokales Engagement: Bereits seit drei Jahren besteht der Neumarkter Unternehmerstammtisch Biodiversität, ins Leben gerufen durch Lammsbräu-Inhaber Dr. Franz Ehrnsperger. Hier lesen Sie eine Zusammenfassung des Unternehmens über das Treffen am 4. Februar 2016.

Mehr lesen

SARAYA erhält Gold-Auszeichnung beim japanischen Eco Mark Award 2015

Für herausragenden produktbezogenen Umweltschutz hat SARAYA die Gold-Auszeichnung beim japanischen Eco Mark Award 2015 erhalten.

Mehr lesen
Logo und Key Visual UBi 2020

Veranstaltungshinweise

Dialogforum 2016 "Unternehmen Biologische Vielfalt 2020"
15. März 2016, Berlin (und Abendessen am Vorabend) 
Bundesumweltministerium und Bundesamt für Naturschutz laden herzlich zur Jahresveranstaltung der Plattform „Unternehmen Biologische Vielfalt 2020“ ein. Am Vorabend gibt es die Möglichkeit zum Netzwerken bei einem gemeinsamen Abendessen (Selbstzahlerbasis). In diesem Jahr führt 'Biodiversity in Good Company' das Dialogforum durch.

Mehr lesen
SAVE-THE-DATE 
"Ökosystemleistung Bestäubung – der neue IPBES-Bericht und Erfahrungen aus der Praxis" 
Montag, 11. April 2016, 18:00 – 20:00 Uhr mit anschließendem Imbiss, in den Räumen der Deutschen Umwelthilfe, Berlin 
Kaminabend in der Veranstaltungsreihe „Diskussionsforum Ökosystemleistungen: Chancen und Risiken einer ökonomischen Bewertung von Natur“ von 'Biodiversity in Good Company' Initiative e. V., Deutsche Umwelthilfe,  Deutsches Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) Halle-Jena-Leipzig und Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ. Weitere Infos in Kürze.

Weitere Meldungen

Bundeskabinett beschließt "Nationales Programm für nachhaltigen Konsum"

Die Bundesregierung will sich dafür einsetzen, dass Verbraucherinnen und Verbraucher sich stärker für ökologisch und sozial verträgliche Produkte und Dienstleistungen entscheiden können - auch zum Erhalt der biologischen Vielfalt. Wie, das haben wir für Sie zusammengefasst.

Mehr lesen

Halbzeitbilanz der EU-Biodiversitätsstrategie

Die politischen Biodiversitätsstrategien auf internationaler, europäischer und deutsche Ebene sind in ihren Zielen auf das Jahr 2020 ausgerichtet. Kürzlich haben sich sowohl der EU-Umweltministerrat als auch das Europäische Parlament mit Blick auf die Halbzeitbilanz dazu geäußert, wie es ihrer Meinung nach weitergehen muss. 

Schlussfolgerungen EU-Umweltministerrat zur Halbzeitbilanz der EU-Biodiversitätsstrategie

Europäisches Parlament fordert entschiedene Umsetzung der Biodiversitätsziele

IUCN-Publikation zur Biodiversität in der Bekleidungsindustrie

IUCN hat Anfang des Jahres eine Publikation vorgelegt, die die wichtigsten Bezüge der Bekleidungsindustrie zur biologischen Vielfalt aufzeigt und unter dem Gesichtspunkt von Einflüssen und Abhängigkeiten, Chancen und Risiken unter die Lupe nimmt. "Biodiversity Risks and Opportunities in the Apparel Sector" ist im Rahmen einer Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Hugo Boss entstanden.

Mehr lesen

MIDORI Prize for Biodiversity 2016

Der MIDORI Prize for Biodiversity ist eine der bedeutendsten und höchstdotierten internationalen Auszeichnungen für Einzelpersonen für besondere Verdienste für die biologische Vielfalt. Jetzt können bis zum 30. Juni 2016 Bewerbungen für 2016 eingereicht werden.

Mehr lesen

Impressum/Disclaimer/Datenschutz

'Biodiversity in Good Company' Initiative e. V.
Pariser Platz 6
10117 Berlin
Tel +49.(0)30-226050-10/-11
Fax +49.(0)30-226050-19
contact(at)business-and-biodiversity.de
www.business-and-biodiversity.de

Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg
Vereinsregister-Nr. VR 31061 B

Vorstand gem. § 26 BGB
Geschäftsführerin: Carolin Boßmeyer
carolin.bossmeyer(at)business-and-biodiversity.de

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Datenschutz: Unsere Datenschutzhinweise finden Sie unter https://www.business-and-biodiversity.de/impressum-datenschutz/

Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Diesen Newsletter können Sie über den unten stehenden Abmeldelink abbestellen. Alternativ können Sie uns eine E-Mail schicken, um sich abzumelden. 

MITGLIEDSUNTERNEHMEN:
Aleph – AUDI – BahnLog – Bionade – einhorn products – ForestFinance – Gertrudenhof – GIZ – HeidelbergCement – HiPP – Knauf – Mars – Neumarkter Lammsbräu – oekom verlag – Otto Group – PHARMOS Natur – Reckhaus – REWE Group – Ritter Sport – Saraya – Staedtler – Sumitomo Mitsui Trust Holdings – Symrise – Tchibo – UPM – Volkswagen – Weleda – Werner & Mertz