Menü

Wir sind dabei: Weltbiodiversitätskonferenz CBD-COP 12 vom 6.-17. Oktober in Korea

Aktuelles

Wir sind dabei: Weltbiodiversitätskonferenz CBD-COP 12 vom 6.-17. Oktober in Korea

"Biodiversity for Sustainable Development" ist das Motto der nunmehr 12. Konferenz zum Übereinkommen über die Biologische Vielfalt (CBD-COP 12). 'Biodiversity in Good Company' nimmt mit mehreren Mitgliedsunternehmen und der Geschäftsstelle an der Konferenz teil, die vom 6. bis 17. Oktober in Pyeongchang, Korea, stattfindet. Mit dabei aus den Reihen der Initiative sind die Unternehmen Aleph, Beraca, Fujitsu, GIZ, Mars, Saraya und Sumitomo Mitsui Trust Bank, die ihre konkreten Aktivitäten vorstellen.

  • Business and Biodiversity Forum: Vom 12.-14. Oktober bietet ein vom CBD-Sekretariat organisiertes Business and Biodiversity Forum an drei Tagen Raum für eine Vielfalt an unternehmensrelevanten Themen. Das Programm steht im Überblick und detailliert mit allen Podiumsgästen zur Verfügung unter "Business and Biodiversity Forum". Als Teil des Forums findet auch das 4. Treffen der Global Partnership on Business and Biodiversity statt, der wir als Partner angehören.
  • Side Event: Wie immer wird die gesamte Verhandlungsphase der COP von einem ausführlichen Rahmenprogramm begleitet. 'Biodiversity in Good Company' berichtet von seinen Aktivitäten in einem eigenen Side Event am 15. Oktober, 18:15 - 19:45 Uhr: "Taking business efforts to protect biodiversity and natural capital - tangible examples for business action". Im Veranstaltungskalender finden Sie weitere Informationen unter der ID 3120.
  • Engagement in Deutschland: Das Bundesumweltministerium hat im Jahr 2013 zusammen mit Verbänden und Organisationen aus Wirtschaft und Naturschutz die Plattform "Unternehmen Biologische Vielfalt 2020" (UBi 2020) ins Leben gerufen. 'Biodiversity in Good Company' als Unterstützter und Koordinierungsstelle dieses Prozesses wird auch die Entwicklungen von UBi 2020 in Korea einem internationalen Publikum vorstellen. 

Was will die COP 12 erreichen? Die CBD hat Entwürfe für die Beschlüsse der COP 12 in einem Dokument veröffentlicht. Wirtschaft und Unternehmen sind in vielen Beschlüssen und Themenbereichen adressiert. Es gibt aber auch in diesem Jahr wieder einen Beschluss, der sich gezielt mit der Rolle von Unternehmen befasst (item 29, S. 132 ff). Hier wird manches noch einmal aufgegriffen und unterstrichen, was in den vergangenen Jahren bereits vereinbart wurde. Wertschätzung erfährt die bisherige Arbeit bestehender Initiativen. Neu ist ein besonderer Fokus auf der Unternehmensberichterstattung: Regierungen und Unternehmen sollen aufgerufen werden, sich für eine bessere Einbindung von Biodiversität in das Reporting einzusetzen. Die Mitglieder von 'Biodiversity in Good Company' berichten schon heute über ihre Ziele und Maßnahmen in den Fortschrittsberichten zur Leadership-Erklärung

Auf der COP 12 wird auch der "Global Biodiversity Outlook 4 (GBO4)", eine der zentralen Veröffentlichungen der CBD, publiziert und diskutiert. Auf fast halber Strecke zwischen 2010, als die Verabschiedung des aktuellen Strategischen Plans erfolgte, und dem Jahr 2020 als Marke für die Zielerreichung wird der GBO dieses Mal eine Art Zwischenbilanz sein. Darf man bereits bekannten Dokumenten und der Vorberichterstattung glauben, dürfte diese nicht sehr optimistisch ausfallen.

Zum Seitenanfang