Menü

23.10.13, Berlin: Kleiner Moorgipfel

Aktuelles

Veranstaltungen:

23.10.13, Berlin: Kleiner Moorgipfel

Sie wollen mehr erfahren über die wichtige Funktion der Moore und die "MoorFutures" als Kohlenstoffzertifikat? Dann sind Sie richtig beim "Kleinen MoorGipfel", zu dem das BfN, das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz in Mecklenburg-Vorpommern und das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ einladen. Hier gelangen Sie zu Einladung und Programm. Die Teilnahme ist kostenlos. Auch die 'Biodiversity in Good Company' Initiative beteiligt sich am Programm.

Anlass der Veranstaltung ist dringender Handlungsbedarf: Intakte Moore gehören zu den effektivsten Kohlenstoffspeichern überhaupt. Demgegenüber emittieren entwässerte und degradierte Moore sehr große Mengen an Treibhausgasen. Die Moor-Wiedervernässung ist in mehrfacher Hinsicht besonders wertvoll – nicht nur für das Klima, da die Emissionen minimiert werden, sondern zum Beispiel auch für die Erhöhung der biologischen Vielfalt und der Wasserqualität.

So gibt es im Bereich der moorbasierten Zertifikate für Emissionsverminderungen interessante Entwicklungen: Diese Zertifikate eignen sich als freiwilliges Kompensationsprodukt und Investitionsmöglichkeit für Unternehmen, um die eigene Klima- oder z. B. auch Biodiversitätsbilanz zu verbessern. Sie eröffnen aber auch attraktive Möglichkeiten, die Leistungen der Natur stärker in das Bewusstsein der Menschen zu rücken. 

Am 23. Oktober 2013 können Sie auf dem "Kleinen Moorgipfel" in Berlin mehr erfahren über das Naturkapital „Moor“ und die besonderen Eigenschaften im Hinblick auf die biologische Vielfalt, Klimaschutz und weitere Ökosystemleistungen. Lernen Sie dort auch die neuesten Entwicklungen bei den MoorFutures® kennen: Emissionsreduktionszertifikate mit einem speziellen Fokus auf die biologische Vielfalt und Ökosystemleistungen, maßgeblich entwickelt an der Universität Greifswald. Und diskutieren Sie mit, wie diese ein zukunftsfähiges Instrument für Unternehmen und den Moorschutz darstellen können. Denn: Moor kann mehr! www.moorfutures.de 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang