Menü

17.09.13, Berlin: "Grün macht Arbeit: Mehr Biologische Vielfalt in und durch Berliner Unternehmen"

Aktuelles

Die Initiative auf Veranstaltungen:

17.09.13, Berlin: "Grün macht Arbeit: Mehr Biologische Vielfalt in und durch Berliner Unternehmen"

Am 17. September 2013 präsentiert sich auch die 'Biodiversity in Good Company' Initiative auf einer Veranstaltung von IHK Berlin gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt: "Grün macht Arbeit: Mehr Biologische Vielfalt und durch Berliner Unternehmen", so der Titel der halbtägigen Konferenz.

Beschreibung

Mit den vorhandenen Freiflächen hat Berlin gute Voraussetzungen für eine reichhaltige Flora und Fauna. Mit der Entwicklung der Stadt werden aber zunehmend Flächen für Verkehr, Wohnen, Arbeiten und Freizeit in Anspruch genommen. Dadurch werden natürliche Lebensräume eingeschränkt und intakte Ökosysteme gefährdet. Berlin stellt sich mit einer eigenen Strategie zur Biologischen Vielfalt diesen Herausforderungen. Die darin enthaltenen Ziele konkretisieren die internationalen und nationalen Initiativen und sollen von einer breiten Basis der Berliner Stadtgesellschaft getragen werden. Die Wirtschaft ist dabei ein wichtiger Partner.

In vielen Unternehmen wird die Zukunft grüner: Nachhaltige Aspekte werden in die Unternehmensphilosophie integriert und Naturphänomene für technische Innovationen genutzt, Umweltvorhaben werden gefördert und Unternehmen beteiligen sich an Forschungsprojekten oder müssen Kompensationsmaßnahmen vornehmen. Ein systematischer Ansatz zum Erhalt der biologischen Vielfalt wird heute in den Unternehmen noch häufig vernachlässigt, da hier oftmals wenig Kenntnisse über die eigene Betroffenheit bestehen.

Das Ignorieren der Ökosystemleistungen, die auf der biologischen Vielfalt aufbauen, kann zu unternehmerischen Risiken führen. Neben den wichtigen Lebensgrundlagen wie sauberes Trinkwasser und Nahrungsmittel bilden oft pflanzliche oder tierische Rohstoffe die unternehmerische Grundlage. Weltweit basieren 40 % aller Produkte darauf.

Ziel der Veranstaltung ist es, Unternehmen für das Thema zu sensibilisieren und auf der Grundlage der unternehmerischen Erfahrungen konkrete  Maßnahmen zur Umsetzung der Berliner Strategie zur Biologischen Vielfalt zu entwickeln. Carolin Boßmeyer, Geschäftsführerin 'Biodiversity in Good Company', stellt die Initiative vor. Hier geht es zu Programm und Anmeldung.

 

 

Zum Seitenanfang