Menü

Business and Biodiversity: Alle Meldungen

Alle Meldungen

  • News |

    Online-Plattform zur Erhaltung der biologischen Vielfalt durch Naturschutzzertifikate gestartet

    Am 07. Februar 2019 startete eine von EUROPARC Deutschland ins Leben gerufene Online-Plattform zum Erwerb von Naturschutzzertifikaten. Die Naturschutzzertifikate können von Unternehmen, Verbänden und Privatpersonen erworben werden, die die Erhaltung der biologischen Vielfalt unterstützen wollen.

  • Veranstaltungen |

    Tag der Insekten 2019

    Ankündigungsplakat Tag der Insekten

    Am 21. März 2019 findet der nächste Tag der Insekten statt. Der Tag der Insekten wird veranstaltet von Insect Respect (Firma Reckhaus) zusammen mit Kooperationspartnern und findet in diesem Jahr im Naturkundemuseum Berlin statt.

  • Veranstaltungen |

    Dialogforum 2019 von "Unternehmen Biologische Vielfalt 2020" (UBi 2020)

    Logo der Plattform; Steinkauz auf bundem Hintergrund

    Die nächste Jahreskonferenz der Verbändeplattform "Unternehmen Biologische Vielfalt 2020" (UBi 2020) findet am Mittwoch, den 20. März 2019 im VKU Forum in Berlin-Mitte statt. Melden Sie sich jetzt an, wir freuen uns auf Sie!

  • Wettbewerbe und Preise |

    Symrise gewinnt Deutschen Nachhaltigkeitspreis

    Vorstandsvorsitzender Dr. Bertram nimmt den Preis aus den Händen von Bundesumweltministerin Svenja Schulze entgegen.

    Unser Mitglied Symrise hat den Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie Großunternehmen gewonnen. Die Begründung der Jury verweist auch auf die von Symrise definierte Biodiversitätsagenda und das Engagement des Unternehmens innerhalb der Lieferkette.

  • UPM |

    UPM bekräftigt Biodiversitäts-Commitment

    Auf der Vertragsstaatenkonferenz des Übereinkommens über die Biologische Vielfalt (CBD-COP 14), welche im November 2018 in Sharm el-Sheik/Ägypten stattgefunden hat, hat UPM ein neues Biodiversitäts-Commitment veröffentlicht und sein Engagement zum Thema Biodiversität bekräftigt.

  • Studien und Veröffentlichungen |

    Synthese-Bericht TEEB DE - Naturkapital Deutschland veröffentlicht

    Cover des Berichts

    Die Ergebnisse der internationalen TEEB-Initiative The Economics of Ecosystems and Biodiversity haben eindrucksvoll belegt, dass sich der Schutz und die nachhaltige Nutzung von biologischer Vielfalt auch ökonomisch lohnen. Mit „Naturkapital Deutschland – TEEB DE“ wurde die internationale Initiative auf nationaler Ebene fortgeführt. Nun liegt der Endbericht vor.

  • Wettbewerbe und Preise |

    Prof. Dr. Claus Hipp mit „Deutschem CSR-Preis 2018“ für sein Lebenswerk ausgezeichnet

    Das Unternehmen HiPP setzt sich seit Jahrzehnten für den Schutz der biologischen Vielfalt ein; der Nachhaltigkeitsgedanke ist auf allen Ebenen des Unternehmens fest verankert.

     

  • Wettbewerbe und Preise |

    Symrise nominiert für Auszeichnung „Deutschlands nachhaltigstes Großunternehmen“

    Symrise Zentrale

    Unser Mitgliedsunternehmen Symrise ist für den diesjährigen Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigstes Großunternehmen“ nominiert. Unter anderem stellt sich Symrise den Herausforderungen, Biodiversität in das Lieferkettenmanagement zu integrieren. Gemeinsam mit Bündnissen und Partnern vor Ort fördert Symrise biodiversitätsfreundliche und nachhaltige Anbaupraktiken in den Herkunftsländern seiner Rohstoffe.

     

  • Nachhaltigkeits­berichterstattung |

    Wo steht die GIZ mit ihrem betrieblichen Umweltmanagement? Die Klima- und Umweltbilanz 2016

    Die wichtigsten Zahlen und Fakten zur GIZ sind ab sofort in der Klima- und Umweltbilanz 2016 zu finden. Seit 1999 bilanziert die GIZ ihre Umweltdaten. Durch die weltweite Einführung des Corporate Sustainability Handprint (CSH) können jetzt die Umweltdaten aus dem Ausland erstmals ausgewiesen werden.

     

  • Praktisches Handlungsbeispiel |

    UPM lässt Totholz stehen, um Biodiversität zu fördern

    Snags contribute to forest´s diversity; Photo: Rami Salle

    Stehendes Totholz im Wald sieht nicht nur schön aus, sondern ist auch noch gut für die biologische Vielfalt. Tote Bäume bei Erntemaßnamen stehen zu lassen ist gut für den Wald, da sie die Vielfalt im Wald unterstützen.

Zum Seitenanfang