Business and Biodiversity: Otto Group

Otto Group

Warum und wie wir uns engagieren

Umweltengagement ist kein Fremdwort für die Otto Gruppe. Im Gegenteil: Das Unternehmen hat eine jahrelange Tradition in punkto umweltfreundliche Geschäftstätigkeit. Von der Berufung eines Nachhaltigkeitsmanagers, über FSC-zertifizierte Produkte bis hin zur Mitgliedschaft in der 'Biodiversity in Good Company' Initiative: Lange bevor soziale und ökologische Verantwortung zum Trend wurde, hat die Otto Group Standards in diesem Bereich gesetzt.

Bereits 1986 hat die Handelsgesellschaft OTTO den Umweltschutz zu einem Unternehmensziel erklärt. Die Überzeugung, dass nur ein in jeder Hinsicht nachhaltiges Wirtschaften die Zukunft des Unternehmens langfristig sichert, ist heute ein fester Bestandteil der Unternehmenskultur der Otto Group. Um dies sichtbar zu machen, wurde 2010 die „Verantwortung gegenüber Mensch und Natur“ als eine Leitphilosophie in der Unternehmensstrategie verankert.

Die Otto Group hat die Leadership-Erklärung der 'Biodiversity in Good Company' Initiative unterzeichnet und im Zuge dessen die Auswirkungen ihrer Unternehmensaktivitäten auf die biologische Vielfalt untersucht sowie Indikatoren definiert, um diesen Einfluss messbar zu machen. Biodiversitätserhalt und eine nachhaltige Nutzung der Ressourcen wurden in das Umweltmanagementsystem integriert. Für Einzelhändler und handelsnahe Dienstleister stehen insbesondere die Biodiversitätsaspekte des Sortiments und der Werbemittel im Mittelpunkt. Für die bedeutendsten Unternehmen der Otto Group wurden deshalb im Rahmen der Corporate-Responsibility-Strategie messbare, erreichbare Ziele definiert, um den Schutz der biologischen Vielfalt zu verbessern. Vor allem betrifft das den Bereich der nachhaltigen Produkte, zu dem beispielsweise Artikel aus Bio-Baumwolle oder FSC-zertifiziertem Holz gehören. Die größte Handelsgesellschaft OTTO wird den Anteil an FSC-zertifizierten Holzmöbeln bis zum Geschäftsjahr 2012/2013 auf 15 Prozent steigern.

Der konzernweit tätige Bereich Corporate Responsibility (CR) steuert und koordiniert die CR-Aktivitäten und berichtet regelmäßig an die Unternehmensführung. Fortschritte, Ziele und Herausforderungen werden alle zwei Jahre im Nachhaltigkeitsbericht der Otto Group veröffentlicht. Zusätzlich informiert die Unternehmensgruppe ihre Zulieferer und Dienstleister über die Ziele und Maßnahmen zum Schutz und Erhalt der biologischen Vielfalt und bindet sie soweit wie möglich in die Aktivitäten mit ein.

Verantwortung gegenüber Mensch und Natur

Das Engagement der Otto Group für den Erhalt der Biodiversität ist ein wesentlicher Beitrag zum Erreichen der Unternehmensvision, die die „Verantwortung gegenüber Mensch und Natur“ in den Mittelpunkt stellt. Die Aktivitäten werden sowohl nach innen, z. B. durch eine Ausstellung für die Mitarbeiter und über das Intranet, als auch nach außen über Öffentlichkeitsarbeit sichtbar gemacht.

Das größer werdende Angebot nachhaltiger Artikel aus Cotton made in Africa- und Bio-Baumwolle sowie FSC-Holz, verknüpft mit positiven Botschaften, erleichtert den Kunden, verantwortungsbewusster einzukaufen. Die Unternehmen der Otto Group erschließen sich auf diese Weise immer besser die Zielgruppe der Menschen, die Genuss mit ethischen und gesundheitlichen Aspekten verbinden, die sogenannten „LOHAS“. Auch wirkt sich dieses Engagement positiv auf das Unternehmensimage aus.

Darüber hinaus erlangt die Otto Group wertvolle Erfahrungen und Expertise bei der Gestaltung einer ressourcenschonenden Wertschöpfungskette. In Zeiten, in denen der weltweite Rohstoffbedarf kontinuierlich wächst, ist das nicht nur gut für den Erhalt der biologischen Vielfalt, sondern auch ein wesentlicher Beitrag für die Zukunftssicherung des Unternehmens.


Weitere Informationen in den Fortschrittsberichten des Unternehmens, siehe Randspalte rechts

FactBox Otto Group

Hauptsitz
Hamburg, Deutschland

Produktsegment
Einzelhandel, Dienstleistungen, Finanzdienstleistungen

Umsatz 2013/2014
12 Mrd. Euro

Weltweit Beschäftigte
53.700 (umgerechnet auf Vollzeitstellen)

Zum Seitenanfang