Eine runde Sache: 30 Verbände und Organisationen beteiligen sich an der Dialog- und Aktionsplattform UBi 2020

Aktuelles

Unternehmen Biologische Vielfalt 2020:

Eine runde Sache: 30 Verbände und Organisationen beteiligen sich an der Dialog- und Aktionsplattform UBi 2020

Im Rahmen von "Unternehmen Biologische Vielfalt 2020" (UBi 2020) engagieren sich das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), Wirtschaftsverbände und Naturschutzorganisationen für eine Trendwende beim Verlust der Biodiversität. Im Mittelpunkt der Dialog- und Aktionsplattform stehen die Handlungsmöglichkeiten in Industrie, Handel und Dienstleistungssektor. Gestartet im Frühjahr 2013 mit insgesamt 15 Institutionen, sind es heute 30! 

Jüngst hinzugekommen sind der Gesamtverband textil + mode sowie die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) - und das Netzwerk soll weiter wachsen. Die Spitzen- und Branchenverbände der Wirtschaft sind wichtige Multiplikatoren, können doch die Ziele der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt nur umgesetzt werden, wenn auch Unternehmen mitziehen, ihre Verantwortung erkennen und Handlungsmöglichkeiten wahrnehmen. Als runder Tisch befördert UBi 2020 den regelmäßigen Austausch zwischen Wirtschaft, organisiertem Naturschutz und Politik. Jährlich findet zudem ein ganztägiges Dialogforum statt, das nächste am 13. März 2018 in Berlin.

Hier finden Sie eine Übersicht aller 30 Unterstützer-Organisationen von "Unternehmen Biologische Vielfalt 2020".

Das Unternehmensnetzwerk 'Biodiversity in Good Company' Initiative ist die Koordinierungsstelle für UBi 2020. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Dr. Katrin Reuter, katrin.reuter(at)business-and-biodiversity.de. 

Newsletter

Wenn Sie den Newsletter der Business and Biodiversity Initiative erhalten möchten, melden Sie sich bitte hier an.

Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:

Sie sind bereits registrierte/-r Abonnent/-in und möchten den Newsletter abbestellen oder Ihr Profil bearbeiten, dann klicken Sie hier.

Zum Seitenanfang